Gartencenter
Gartengestaltung
Gartengestaltung

Terrassengestaltung

Mit Garten Hennerbichler zur persönlichen Wohlfühloase
Die Terrassengestaltung gewinnt zunehmend an Bedeutung. Als Erweiterung des Innenraumes gilt die Terrasse als wichtiger Lebensbereich des Menschen. Kein Wunder, dass wir daher sehr viel Wert auf die Gestaltung unserer Terrasse legen. Mit Garten Hennerbichler haben Sie die Möglichkeit, Ihren Garten und die Terrasse ganz nach Ihrem Geschmack zu gestalten. Ob klassisch, modern, asiatisch oder nach rustikal– Sie bestimmen die Richtung und wir helfen Ihnen, den Traum von der perfekten Terrassengestaltung wahr werden zu lassen.

Terrassen erfüllen praktische als auch ästhetische Funktionen und gelten besonders im Sommer als Erweiterung des Wohn(t)raumes. Auch wenn nicht viel Platz zur Verfügung steht – ein Freiluftwohnzimmer kann Ihrem Haus neue Attraktivität verleihen. Ob länglich, quadratisch oder eine Hausecke umlaufend – die Terrassenform sollte sich ganz natürlich in Ihr Grundstück einfügen. Doch bevor es an die Terrassenplanung geht, werden Sie sich darüber im Klaren, wie Ihre Wunschterrasse aussehen soll und für welche Aktivitäten Sie diese nutzen. Haben Sie Kinder oder gar ein Baby müssen Sicherheitsaspekte berücksichtigt werden. In dem Fall werden Sie an einer Terrasse, die ebenerdig ans Haus anschließt, bestimmt mehr Gefallen finden, als an einer erhöhten oder tiefgelegten Ausführung. Wünschen Sie sich einen Garten mit Hochbeet, einen großzügigen Platz zum Grillen oder haben Sie immer schon von einem Schwimmteich direkt vor der Terrassentüre geträumt? Ihren persönlichen Gestaltungsvorlieben sind keine Grenzen gesetzt. Gerne helfen wir Ihnen dabei, Ihre Terrasse ganz nach Ihren Vorstellungen zu planen.

GARTENDESIGN trifft KUNDEN.
Jetzt kostenlos und unverbindlich anfragen!

Welcher Bodenbelag passt zum Stil meiner Terrasse?

Für den Bau einer Terrasse kommen unterschiedliche Arten von Belägen in Frage. Neben der Optik, als wichtigstes Kriterium, sind auch ökologische, nutztechnische und finanzielle Aspekte ausschlaggebend.

Diese Materialien eignen sich für den Terrassenbau:

Holz
Holz ist ein warmer und natürlicher Baustoff. Er ist in vielen unterschiedlichen Arten und auch Preissegmenten verfügbar und braucht regelmäßige Pflege.

WPC
WPC sieht aus wie Holz besteht aber aus Kunststoff und Holz. Es ist pflegeleicht, witterungsbeständig und langlebig.

Steinplatten
Mit Platten aus Naturstein können Sie eigentlich nichts falsch machen. Bei nass-kaltem Wetter ist der Stein sehr rutschig. Aufgrund der eleganten Optik setzen trotzdem viele Terrassenbauer auf das pflegeleichte Material. Beim Verlegen der Terrassenplatten kann man viele Fehler machen. Einer unserer Fachexperten hilft ihnen dabei!

Beton
Betonierte Bereiche im Garten wirken oft kalt und lieblos. Mit dem richtigen Verlegemuster und unterschiedlichen Deko Ideen kann es Ihnen gelingen, die Betonfläche toll aussehen zu lassen. Beton ist zudem extrem pflegeleicht frostsicher und preisgünstiger als Naturstein.

NATUR trifft DESIGN.

Holzterrasse – natürlich, nachhaltig, unkompliziert

Die Wahl des Bodenbelags ist eine der wichtigsten Entscheidungen bei der Terrassengestaltung. Hier hat Holz gegenüber Kies und Stein zahlreiche Vorteile. Wenn Sie nach einem Material suchen, das nachhaltig und pflegeleicht ist und obendrein für Atmosphäre sorgt, sind Sie mit einem Holzbelag bestens beraten. Holz hat den Vorteil, dass es von der Sonne nicht so stark erhitzt wird und man im Sommer problemlos Barfuß darauf gehen kann.

Atmosphärische Gemütlichkeit in Ihrem Garten

Holz sorgt für eine wohnliche Atmosphäre, die Gemütlichkeit und Wärme ausstrahlt. Dabei spielt es keine Rolle ob Ihr Haus sachlich-modern oder im verspielten Landhausstil gehalten ist. Der natürliche Charakter der jeweiligen Holzart wird sich dezent Ihrem Garten anpassen und eine harmonische Einheit mit Ihrem Wohnstil bilden. Leichte Verfärbungen in braun oder grau müssen zwar in Kauf genommen werden, oft tragen diese jedoch zum natürlichen Charme einer Holzterrasse bei.

Die pflegeleichte Alternative zu Stein und Beton ist durchaus anschaulich

Ob Beton, Wiese oder Schotter – Holzterrassen lassen sich problemlos auf sämtliche Untergründe verlegen. Der bauliche Eingriff ist zudem weniger tiefgreifend als bei einem Beton-oder Steinboden. Holzdielen können über einen bereits bestehenden Terrassenboden verlegt und nach Belieben wieder abgebaut werden. Die Dauerhaftigkeit und der geringe Wartungsaufwand sind ebenfalls Gründe, warum es sich lohnt, auf Holz zu bauen. Dunkler Steinboden sieht zwar im ersten Jahr edel aus, kann aber bei mangelnder Pflege schnell in Mitleidenschaft geraten. Schmutz ist besonders in den Fugen oft nur mit Hochdruckreiniger zu entfernen und auch Frostschäden sind hier häufig ein Problem.

Beim Bau einer Holzterrasse nach eigenem Gutdünken schleichen sich möglicherweise Fehler ein, die Sie später teuer bezahlen. Nehmen Sie sich Zeit herauszufinden, wie die Terrasse Ihrer Träume aussehen soll. Gerne beraten wir Sie in puncto Materialauswahl und fertigen vor Baubeginn eine genaue Zeichnung Ihres Wunschmodells an.

holzterrasse außen

Die Materialwahl – worauf kommt es an?

Nicht jede Holzart ist optimal für den Bau von Balkon und Terrasse geeignet. Je nach Budget, Stil und Umgebung kommen unterschiedliche Materialien in Frage. Hier finden Sie eine kleine Auswahl an Holzarten, die wir empfehlen:

  • Lärche
  • Kiefer
  • Thermo-Esche
  • IPE-Eisenholz
  • Teak
  • Bangkirai
  • Cumaru

GARTENDESIGN trifft KUNDEN.
Jetzt kostenlos und unverbindlich anfragen!

Setzen Sie architektonische Akzente

Die ebenerdige Terrasse

Wenn Sie das Essen an schönen Tagen gerne ins Freie verlegen, lohnt es sich Stolperfallen weitläufig auszuräumen. Die ideale Lösung ist ein fließender Übergang zwischen drinnen und draußen. Die Barrierefreiheit erfüllt bei jungem Wohnen mit Kindern praktische Ansprüche und wird Ihnen im Alter eine Sorge weniger bereiten. Terrassen im puristischen Stil, häufig mit einem Pool erweitert, gelten als begehrter denn je. Auf nur einer Ebene ist hier Platz für sämtliche Familienaktivitäten.

Die tiefergelegte Terrasse

Beim sogenannten Senkgarten ist das Zentrum meist ein kleiner Teich, ein Springbrunnen oder eine gemütliche Lounge-Ecke. Die tiefgelegte Terrassenform ist an Intimität und Gemütlichkeit kaum zu übertreffen. Mit Sträuchern und bewachsenen Sichtschutzelementen aus Kunststoff oder Naturmaterialien sind Sie sowohl vor Wind und Wetter als auch vor unliebsamen Blicken der Nachbarn geschützt.

Die erhöhte Terrasse

Damit Sie bei der erhöhten Terrasse nicht das Gefühl haben am Präsentierteller zu sitzen, sind intelligente Lösungen gefordert. Durch das Spiel mit verschiedenen Ebenen können mehrere Aktionen nebeneinander stattfinden. Bei einem Hanggrundstück haben Sie die Möglichkeit einen Sitzplatz mit Aussicht als auch eine eigene Fläche für die Nutzung des Gartens zu schaffen. So ein Eingriff sollte immer von einem Profi ausgeführt werden. Wir freuen uns darauf, Ihnen bei der Ausführung behilflich zu sein!

Die beliebtesten Stile der Terrassengestaltung – was passt zu Ihnen und Ihrem Haus? Holen Sie sich Inspiration für Ihre Terrasse!

Terrasse ist nicht gleich Terrasse. Bevor Sie sich voll und ganz auf die Planung Ihrer Wunschterrasse stürzen sollten Sie sich überlegen welcher Stil zu Ihnen passt. Meist ist die Terrasse vom Wohnzimmer über eine Balkontüre aus erreichbar. Wenn Sie einen fließenden Übergang vom Haus zum Außenbereich haben, lohnt es sich, den Look der Terrasse, dem restlichen Gebäude bzw. der Einrichtung anzupassen. Mit unseren individuellen Gestaltungslösungen gelingt es Ihnen, eine passende Variante zu finden, die Ihrem Stil entspricht.

Terrasse im Landhausstil

Eine Terrasse im Landausstil ist natürlich und verspielt gestaltet. Hier kommen hauptsächlich widerstandsfähiges Holz, Naturstein und helle Pastelltöne zum Einsatz. Diese Materialien bringen einen großen Wohlfühlfaktor mit sich. In einem Ambiente, das Wärme und Behaglichkeit ausstrahlt, können Sie Quality Time mit Familie und Freunden verbringen. Damit Sie nicht nach kurzer Zeit vom Holzwurm überrascht werden, sollten Sie auf die fachmännische Beratung unserer Experten bauen. So werden Sie noch viele Jahre später Freude an Ihrer Terrasse im Landhausstil haben. Viele verschiedene Blumen, Bäume und Sträucher schaffen eine einzigartige Atmosphäre.

Terrasse im asiatischen Stil

Klare Formen, schlichtes Design und gerade Linien – das sind die wichtigsten Kriterien, die eine Terrasse im Asia-Look auszeichnen. Wenn Sie das dann noch mit hochwertigen Materialien, Buddha-Figuren und speziellen Pflanzen wie Bambus und bunten Topfblumen erweitern, haben Sie den fernöstlichen Charme direkt vor Ihrer Haustüre. Mit dem richtigen Sichtschutz können Sie hier völlige Ruhe und Entschleunigung genießen. Um den Fluss der positiven Energie nicht zu stören, gilt es einige Regeln zu beachten. Holz, Metall sowie ein Wasserelement dürfen hier ebenfalls nicht fehlen.

Naturgarten Terrasse

In einem Naturgarten, auch als abgeschwächte Form des Wildgartens zu bezeichnen, sind meist heimische Pflanzen zu finden. Aufgrund der Vielfalt an Sträuchern, Bäumen und Blumen ist der Naturgarten einer der aufwändigsten Gärten die es gibt – natürlich auch einer der Schönsten. Für die Tierwelt, welche hier durchaus willkommen ist, stellt dieser Garten einen attraktiven Zufluchtsort dar. Kletterpflanzen, Wildgehölze, Wildrosen und Sonnenblumen schaffen ein paradiesisches Zusammenspiel von Flora und Fauna. Eine Terrasse aus Holz oder Naturstein verschafft ihnen eine dezente Abgrenzung zur Natur.

Mediterrane Terrassengestaltung

Olivenbäume, üppiger Rosmarin und prächtig blühender Oleander – mit einer Terrasse im mediterranen Stil fühlen Sie sich immer ein kleines bisschen als wären Sie im Urlaub. Vergangene Aufenthalte am Meer waren möglicherweise Inspirationsquelle genug um zu wissen, wie Ihr Traumgarten im mediterranen Stil auszusehen hat. Dazu gehören natürlich auch die typischen Sitzmöbel aus Rattan oder Binsengeflecht. Auch Mosaiktische passen wunderbar auf eine mediterran angehauchte Terrasse.

Kontaktieren Sie uns

Gestaltungsgrundlagen: das sollten Sie bei der Gestaltung Ihrer Terrasse berücksichtigen

Im Sommer gilt die Terrasse als Rückzugsort, wo Sie gerne Zeit mit Ihrer Familie oder Freunden verbringen. Für die Erweiterung des Lebensraumes ins Freie lohnt es sich, in eine professionelle Umsetzung zu investieren. Von einer schönen, funktionellen und gemütlichen Terrasse, die von einem Meister seines Faches geplant und gebaut wurde, werden Sie viele Jahre profitieren.
Wenn Sie diese Aspekte beachten machen Sie alles richtig:

  • Pflanzen mit Bedacht wählen
  • Pflanzentröge sollten witterungsfest sein
  • Stil der Terrasse sollte zu Ihnen und der Architektur des Hauses passen

Sonderbauten: Gartenhaus, Pergola & Pavillon

Es gibt doch kaum etwas Schöneres, als im eigenen Garten ein lauschiges Plätzchen zum Verweilen zu haben. Kein Wunder also, dass sich das Ess- und Wohnzimmer im Sommer gut und gerne mal nach draußen verlagert. Dabei ist eine angemessene Terrassenüberdachung, als Schutz vor Regen und Sonne, unerlässlich. Ein kleiner Pavillon, der im Sommer Schatten spendet, ist ein wunderbarer Ort, um gemeinsam mit Freunden und Familie zu grillen, Kaffee zu trinken und nette Stunden zu verbringen. In einem Gartenhäuschen können nicht nur praktisches Werkzeug und Gerätschaften aufbewahrt werden, es bietet so viel mehr. Eine kleine Hütte im Garten wird sowohl von Eltern als auch Kindern immer öfter als Rückzugsort genutzt, um eine Feier zu veranstalten oder mit Freunden Karten zu spielen.

Badespaß direkt vor der Haustüre: Naturpool und Schwimmteich

Wasser ist ein wichtiges Element in der Natur, das zum Wohlfühl-Effekt auf Ihrer Terrasse erheblich beitragen kann. Erweitern Sie Ihre Terrasse durch einen Naturpool und Sie werden ein Badevergnügen der besonderen Art erleben. An heißen Sommertagen von der Terrasse die Füße ins kalte Wasser zu halten oder ins kühle Nass zu springen, ist ein besonderer Luxus, den sich nur wenige Menschen leisten können. Die Wartung ist hier natürlich entsprechend aufwändig.
Bei einem Schwimmteich sieht die Sache schon anders aus. Da es sich bei einem natürlichen Schwimmteich um ein selbstreinigendes Ökosystem handelt, ist hier nicht viel Pflege erforderlich. Im abgetrennten Schwimmbereich ist das Wasser tief und weich, an den seichten Stellen können sich Schilfgewächse, Seerosen und andere Wasserpflanzen und Tiere nähren. Mit einem Schwimmteich dürfen Sie schon bald einen zauberhaften Naturschauplatz mit Flora und Fauna Ihr Eigen nennen.

Jetzt wird es bunt: Die richtige Pflanzenwahl

Wenn der Garten fertig geplant und in Auftrag gegeben worden ist, können Sie sich endlich Gedanken über Gartenmöbel und pflanzliche Gestaltung machen. Ein kleiner Kräutergarten ist nicht nur wunderbar anzusehen, Sie können auch kulinarisch deutlich davon profitieren. Ob Rosen, Sommerblumen, Kletterpflanzen, Bonsai oder andere Dekorationselemente – wir zählen sowohl beliebte Klassiker als auch einzigartige Raritäten zu unserem Repertoire. In unserem Fundus an Accessoires für die Gartengestaltung finden Sie bestimmt die passende Variante für Ihre Zwecke.

GARTENDESIGN trifft KUNDEN.
Jetzt kostenlos und unverbindlich anfragen!

Terrassenbegrünung: Welche Pflanzen sind für Balkon & Terrasse geeignet?

Auf Terrasse und Balkon sorgen Pflanzen für das gemütliche Outdoor-Feeling. Aufgrund extremer Temperaturbedingungen sind nicht alle Pflanzen gleichermaßen für die Terrassengestaltung geeignet. Daher sollten Sie sich vor der Anschaffung Ihrer Pflanzen überlegen, ob Sie ausreichend Platz haben, um diese zu überwintern. Unter den Topfpflanzen sind Mini-Bäume sehr beliebt. Das liegt daran, dass sie langsam wachsen und ihnen sowohl Hitze als auch Frost und Schnee nichts anhaben kann.

Diese Pflanzen sind langlebig, winterfest und verschönern Ihre Terrasse:

  • Buchs
  • Stechpalme
  • Ahorn
  • Efeu

Natürlich gibt es noch viel mehr Pflanzen, die sich für die Terrassengestaltung eignen. Scheuen Sie sich nicht davor, uns zu fragen. Wir geben Ihnen gerne Tipps für die Terrassengestaltung. Durch schöne Möbel und attraktive Leuchten setzten Sie attraktive Akzente.