Terrasse gestalten: 3 Stilrichtungen für Ihren Außenbereich

Tipps zur Terrassengestaltung

Die Terrasse wird in den warmen Monaten zur Entspannungsoase, Outdoorbüro oder zum Treffpunkt für Freunde und Familie. Ob der Außenbereich dem Alltagstest standhält und tatsächlich zum Wohlfühlwort wird, hängt davon ab, ob die Terrasse den jeweiligen Bedürfnissen entspricht. Sie soll optisch ansprechend und trotzdem praktisch sein. Mit unseren Tipps zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Terrasse so gestalten, dass sie zu Ihrem Wohnstil passt und die Möglichkeit bietet, sowohl im kleinen als auch im großen Rahmen zu entspannen.

Terrassengestaltung: Für eine Stilrichtung entscheiden

Wichtig ist es, sich im Vorfeld Gedanken darüber zu machen, in welcher Stilrichtung die Terrasse gestaltet werden soll. Der Stil des Hauses kann dabei den roten Faden bieten. So fügt sich der Außenbereich harmonisch in das Gesamtbild ein.

Die moderne Terrasse

Die moderne Terrasse zeichnet sich durch Minimalismus aus und liegt im Trend. Mithilfe von klaren Linien und unauffälligen Farben wie Grau, Anthrazit oder auch Schwarz schafft man eine ruhige Atmosphäre. Dezente Möbel können zurückhaltend, aber gekonnt, integriert werden. Die allgemein gehaltene Schlichtheit erlaubt es Ihnen, bei den Details mutiger zu sein. Hier darf zu großen, auffälligen und farbenfrohen Pflanzen oder Dekostücken – gerne auch aus anderen Materialien, um einen Stilbruch zu erwirken – gegriffen werden, ohne das Bild als Ganzes zu zerstören. Mithilfe von solchen Eyecatchern können Sie Ihrer modernen Terrasse Ihre eigene Handschrift verleihen!

Die gemütliche Terrasse

Damit eine Terrasse gemütlich ist, bedarf es neben Sitzgelegenheiten natürlich auch entsprechendem Ambiente. Kaum wegzudenken sind heutzutage stilvolle Holzmöbel, die sich durch ihr zeitloses Design mit Polstern und Decken wunderschön in Szene setzen lassen.  Auch ein Grill und eine Minibar dürfen nicht fehlen. Man möchte doch schließlich auch seinen Gästen einen Platz bieten, an dem man gemeinsam die Abende ausklingen lassen kann.

Wer romantisches Flair mag, darf gerne auch zu großzügiger dekorativer Beleuchtung greifen, seien es Lichterketten, Kerzen oder Lampions. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt!

Die grüne Terrasse

Für alle, die einen grünen Daumen besitzen, bietet die Terrasse eine Vielzahl wundervoller Möglichkeiten, sich auszutoben. Ob hohe Sträucher, die zugleich als Wind- und Sichtschutz dienen, aneinander gereihte Blumentöpfe, die die Terrasse vom Garten abgrenzen oder Efeu, der an der Hausmauer entlang klettert – Pflanzen verleihen der Terrasse einen natürlichen Touch und lassen den Wohlfühlfaktor ganz einfach und mit wenig Aufwand steigen. Für alle, die es exotischer mögen, bieten Palmen die ideale Möglichkeit, sich das Urlaubsfeeling direkt nach Hause zu holen. Immer größerer Beliebtheit erfreuen sich auch Kräutergärten, wobei hier unbedingt darauf zu achten ist, dass diese genug Licht und Wärme erhalten.

Achten Sie beim Gestalten Ihrer Terrasse auch darauf, dass diese immergrün sind, so dürfen Sie sich ganzjährig daran erfreuen.

Unser Fazit: Egal für welche Stilrichtung Sie sich entscheiden, natürliche Materialien und Nachhaltigkeit liegen im Trend und erlaubt ist alles, was gefällt!

Jetzt anfragen

Erweitern Sie Ihren Wohn(t)traum und schaffen Sie mit Holz und den richtigen Pflanzen Atmosphäre! Ihr Team von Garten Hennerbichler unterstützt Sie vom Terrassenbau bis hin zur Gestaltung Ihres Lieblingsortes!