Der Garten im Frühling: Legen Sie los!

Die Sonnenstrahlen wärmen wieder und die Natur erwacht aus dem Winterschlaf. Auch der Garten im Frühling wartet auf den Startschuss für die neue Gartensaison. Doch welche Arbeiten sind im Frühling im Garten zu erledigen?

Bäume und Sträucher fach- und sachgerecht schneiden

Der Garten im Frühling wirkt noch sehr kahl. Doch es ist die beste Zeit, um Äste und Zweige zu entfernen. Da die Bäume im Frühling noch kein Laub tragen, lässt sich leicht beurteilen, welche Äste entfernt werden müssen. Sobald sich die ersten Triebe ausgebildet haben, darf geschnitten werden oder lässt man von einem Experten schneiden. Beschränken muss man sich jedoch auf Äste, die besonders lang sind. Sind die Bäume später im Jahr voller Obst, brechen die Äste und Zweige nicht so leicht ab. Wenn im Frühling die Bäume geschnitten werden, bilden sich viele neue Kurztriebe aus, die stark genug sind, um nicht unter der Last von Pfirsich und Apfel zusammenzubrechen.

Garten anlegen und planen

Den Rasen fit für den Frühling machen

Einen Rollrasen in einem Garten im Frühling zu verlegen ist sehr vorteilhaft. Das satte Grün ersetzt das trübe Grau. Die Sonne hat den Boden bereits erwärmt und der Regen sorgt für eine gute Durchfeuchtung. Der Rollrasen hat nun genügend Zeit um gut anzuwurzeln und eine hohe Widerstandskraft gegen Frost zu entwickeln, denn der nächste Winter ist zwar noch in weiter Ferne, kommt aber bestimmt. Mit der Verlegung sollte man allerdings bis nach den Eisheiligen, Mitte Mai, warten, damit der noch junge Rasen nicht vom Frost überrascht wird.

Auch mit der Rasenpflege kann begonnen werden, sobald mit keinem Frost mehr zu rechnen ist. Rasen benötigt in einem Garten im Frühling nach einem tristen Winter eine intensive Pflege. Der optimale Zeitpunkt zum Düngen, vertikutieren und nachsäen ist der Frühling. Durch die eisige Kälte, aber auch den Schnee ist der Rasen arg strapaziert. Oft ist er so verdichtet, dass er dringend Luft zum Atmen braucht. Die muss er im Frühling erhalten.

Wasser marsch im Garten: Pool oder Teich?

Der Frühling ist erwacht, Zeit um im Pool und im Teich das Wasser auszutauschen, die Technik zu überprüfen und neue Pflanzen zu setzen. Nachdem Väterchen Frost gegangen ist, werden die Spuren des Winters sichtbar. Kleine Zweige und Laub haben sich im Wasser angesammelt und die Pflanzen am Ufer sind verwelkt. Ein Garten im Frühling sieht wohl nicht so traurig aus.

Wer über den Wechsel von einem konventionellen Pool in seinem Garten zu einem Naturpool oder Schwimmteich nachdenkt und sich so ein kleines Stück Natur in sein Zuhause holen möchte, sollte im Frühling mit der Planung beginnen. Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Statt Chemie reinigen Mikroorganismen oder Pflanzen zukünftig ganz natürlich den Pool. Ein Naturpool oder Schwimmteich hat eine überschaubare Größe und durch die geringe Tiefe heizen sich beide ganz von allein auf. Ein naturverbundenes Badevergnügen mit Stil und Komfort also. Die Pflege ist weniger aufwendig, wie bei einem herkömmlichen Pool und auch die Kosten sind deutlich niedriger. Lassen Sie sich von uns beraten, wir finden die für Sie passende Lösung.

Garten anlegen mit Wasser

Der Gartenzaun umrahmt den Garten im Frühling

Der Jahreskreislauf für einen Gartenzaun sieht sehr unterschiedlich aus. Im Sommer scheint die Sonne auf das Holz, anschließend rinnt im Herbst der Regen und im Winter setzt die eisige Kälte und der Schnee dem Zaun zu. Dann kommt der Frühling und wieder ist es die Sonne, die brennt und der Regen, der ihn durchnässt. Damit der Gartenzaun den Witterungsbedingungen standhält, muss er wetterfest sein und gepflegt werden. Pilze und Insekten finden andernfalls einen für sie günstigen Lebensraum vor und die Optik des Zauns wird unansehnlich.

Der Frühling eignet sich am besten dafür, den Holzzaun neu zu streichen. Es sind weniger Insekten, aber auch Staub unterwegs, welche störend wirken könnten, weil sie auf die frische Lasur fliegen. Doch vor dem Streichen sollte man den Zaun genau unter die Lupe nehmen. Muss er vielleicht repariert werden oder gehören einzelne Bretter ausgetauscht? Auch der Rost an Schrauben muss gründlich entfernt werden. Für die Holzpflege eignet sich Lack oder Lasur. Wer nicht jedes Jahr streichen möchte, der greift zu Lack. Für einen natürlichen Schutz eignet sich Lasur, die stark schützend wirkt.

Den Frühling auf die Terrasse holen

Bevor die Terrassenmöbel ihr Winterquartier verlassen dürfen, benötigt die Terrasse einen Frühjahrsputz. Meist haben es sich Flechten, Algen und Moos auf der Terrasse gemütlich gemacht, die entfernt gehören. Warmes Wasser, ein Schrubber und ein Schwamm reichen in der Regel aus, um die Terrasse zu reinigen. Ob sie die Terrasse nun selbst putzen möchten oder die Reinigung einen Experten überlassen, das Ergebnis wird ein Hingucker in Ihrem Garten im Frühling sein. (Verlinkung Website)

Ist der Terrassenboden aus Hartholz, eignet sich ein Hochdruckreiniger zum Reinigen. Bei weichem Holz bitte mit klarem Wasser reinigen, aber ohne Hochdruckreiniger arbeiten. Lassen sich hartnäckige Flecken nicht entfernen, kann Soda helfen. Nach der Reinigung muss der Terrassenboden trocknen, damit er anschließend mit einem Holzpflegeöl behandelt werden kann.

Wer seine Terrasse abgrenzen, und/oder aber noch mehr grün in seinem Garten möchte, sollte im Frühling mit der Planung einer Natursteinmauer beginnen. Natursteinmauern eignen sich auch hervorragend als Beetumrandung oder als Wind- und Sichtschutz. Wer diese Aufgabe nicht allein bewerkstelligen kann, beauftragt einen Experten.

Garten anlegen - Die Terrasse als perfekte Ergänzung

Fazit

Der Garten im Frühling macht, nach einem langen Winter, diverse Arbeiten notwendig. Dabei gilt es einiges zu beachten und manchmal benötigt man auch einfach den Rat eines Experten. Wo der Expertenrat nicht mehr reicht, muss ein Profi helfen, damit der Garten wieder zu einem Paradies wird, in dem Ruhe und Erholung garantiert ist. Lehnen Sie sich entspannt zurück, während wir den Garten im Frühling zu einer Wohlfühloase gestalten. Sie werden begeistert sein!

GARTENDESIGN trifft KUNDEN.
Jetzt kostenlos und unverbindlich anfragen!