Die Pflege und Kosten einer extensiven Dachbegrünung

Dachbegrünung

Warum eine Dachbegrünung

Die Dachbegrünung hat nicht nur ökologische Vorteile wie

  • die Rückhaltung von Regenwasser
  • die Verringerung der Flächenversiegelung
  • und die Verbesserung des Kleinklimas.

Sie ist auch der Schutzaufbau für Flachdächer und geneigten Dächern mit der größten Nachhaltigkeit.

Die Vorteile eine Dachbegrünung lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Dächer, die begrünt sind, bieten Pflanzen und Tieren gleichermaßen wertvollen Lebensraum.
  • Auch in Stadtgebieten bieten begrünte Dächer Erholungsraum für den Menschen.
  • Bis zu 90 Prozent des Regenwassers werden gespeichert und dieses wird erst langsam durch Verdunstung an die Umgebung wieder abgegeben.
  • Eine Dachbegrünung wirkt sich günstig auf das Klima der Wohnräume darunter aus. Im Sommer dient die Dachbegrünung als Kühlung, währenddessen sie im Winter wärmedämmend ist. So können Heizkosten gespart und die Umwelt geschont werden.
  • Durch die Verdunstung wird der Staub in der Luft gebunden. Dadurch erhöht sich die Qualität der Luft erheblich.
  • Dank der Dachbegrünung haben Flachdächer eine deutlich gesteigerte Lebensdauer und sie bietet Schutz vor Hagel.
  • Grüne Dächer reduzieren den CO²-Anteil in der Luft. Extensive Dachbegrünung kann auf einem Quadratmeter 1,2 Kilogramm CO² pro Jahr absorbieren.

Viele gute Gründe also, sich für eine Dachbegrünung zu entscheiden.

Intensiv vs. Extensiv

Die Dachbegrünung wird in zwei Arten, die extensive und die intensive, eingeteilt. Während die extensiven Dachbegrünungen nur einen dünnen Aufbau von etwa 8 bis 15 Zentimeter brauchen und nur für Wartungsgänge begehbar sind, können intensive Dachbegrünungen wie ein Garten genutzt werden. Extensive Dachbegrünungen sind Leichtgewichte für jedes Dach und darüber hinaus sind die Dachbegrünung Kosten sehr günstig. Die Dachbegrünung Pflege von extensiven Gründächern ist leicht zu bewerkstelligen. Intensive Dachbegrünungen dürfen aufwendig gestaltet werden und haben neben Rasenflächen auch Sträucher, Stauden und Gehölze zu bieten. Die Dachbegrünung Pflege ist natürlich aufwendiger und die Dachbegrünung Kosten sind höher. Für den Aufbau kann je nach Pflanzenauswahl eine etwa ein Meter dicke Schicht benötigt werden, was diese Art der Begrünung zu einem Schwergewicht macht.

Was kostet eine Dachbegrünung?

Extensive Dachbegrünung Kosten

Die Kosten für eine extensive Dachbegrünung sind insgesamt deutlich günstiger als die intensive Dachbegrünung. Für Materialkosten einschließlich Pflanzen muss mit 30 bis 40 Euro gerechnet werden. Eingerechnet wurde ebenfalls schon eine Wurzelschutzfolie, die zwischen vier und neun Euro pro Quadratmeter kostet. Das Schutz- und Speichervlies, welches darübergelegt wird, kostet zwischen zwei und vier Euro pro Quadratmeter. Die Drainage und das Speichersystem für das Wasser dürften bei etwa zehn Euro liegen. Dazu kommt noch das Substrat mit zehn Euro. Die Pflanzen für die extensive Dachbegrünung kosten, je nach Auswahl, zwischen vier und zehn Euro je Quadratmeter. Nicht zu vergessen, der Lohn für den Experten, der die Dachbegrünung anlegt.

Ein pauschaler Betrag für die Dachbegrünung Kosten kann nicht genannt werden, weil jedes Dach in seiner Konstruktion und von seinen Gegebenheiten her anders ist. Damit sind auch der Arbeitsaufwand und die Dachbegrünung Kosten unterschiedlich hoch.

Die Dachbegrünung Kosten hängen in der Regel von folgenden Faktoren ab:

  1. die Dachform und die Ausführung
  2. sind alle Voraussetzungen für eine extensive Dachbegrünung gegeben
  3. welche Materialien werden eingesetzt
  4. welcher Experte legt das Dach an
  5. welche Pflanzen kommen zum Einsatz.

Für die Planung sollte in jedem Fall ein Experte für Dachbegrünung hinzugezogen werden. Das spart Geld und unnötige Wege.

Förderung beantragen

In Wien fördert die MA 22, das ist die Umweltschutzabteilung, die Dachbegrünung bis zu einem Maximalbetrag von 20.200 Euro fördert.

Doch auch in anderen Teilen Österreichs wird die Dachbegrünung als Teil der Wohnbauförderung oder direkt aus den Fördertöpfen der Städte gefördert. So zum Beispiel in Linz und Graz.

Informationen zu Förderungen bei Neubau

Informationen zu Förderungen bei thermischen Gebäudesanierungen

Betrieblich genutzte Neubauten in energieeffizienter Bauweise, unter anderem auch die extensive Dachbegrünung, werden mit bis zu 150 Euro pro Quadratmeter gefördert.

Thermische Gebäudesanierungen in Betrieben und Gemeinden, unter anderem die extensive Dachbegrünung, werden ebenfalls mit 150 Euro pro Quadratmeter gefördert.

In Deutschland fördert die öffentliche Hand die Dachbegrünung. Kommunen bezuschussen die Dachbegrünung oder übernehmen prozentuale Anteile. Der Höchstsatz liegt, abhängig von der Kommune, zwischen 750 und 5000 Euro. Auch die Kreditanstalt für Wiederaufbau fördert mit ihren Programmen die Dachbegrünung.

Die extensive Dachbegrünung pflegen

Die extensive Begrünung besteht hauptsächlich aus Kräutern, Moosen und Gräsern. Diese sind jedoch in der Dachbegrünung Pflege sehr leicht zu händeln. Eine zusätzliche Bewässerung ist nicht nötig.

Nachdem die extensive Dachbegrünung erfolgt ist, sollte in den ersten drei bis vier Wochen jede Woche gegossen werden. Bis zu viermal kann vonnöten sein. So wird das Anwachsen gefördert. Doch dann reicht es völlig aus, gelegentlich das Unkraut zu jäten. Mehr wie zweimal im Jahr muss es aber nicht sein. Baumsamen von der Weide und Birke müssen zwingend entfernt werden.

Lassen Sie sich beraten und Ihr Dach blüht auf!

Holen auch Sie sich ein Stück verloren gegangener Natur auf Ihr Dach. Unsere langjährige Erfahrung als Spezialist für Dachbegrünung hilft Ihnen dabei. So können sich die Kosten Ihrem Budget anpassen und wir sorgen gemeinsam dafür, dass sich graue Dächer in wertvollen Lebensraum verwandeln.

Dachbegrünung Pflege